New PDF release: Subjekt, System, Diskurs: Edmund Husserls Begriff

By H.B. Schmid

Dass Edmund Husserl am challenge der Intersubjektivität gescheitert ist, gilt als ausgemacht - und ebenso, welche Konsequenzen daraus zu ziehen sind. Entgegen dem allenthalben pauschal erklärten `Abschied vom
Subjekt' spricht aber vieles dafür, dass es in der gegenwärtigen Sozialtheorie eher um eine Reformulierung transzendentaler Subjektivität geht. Diese Interpretationsthese wirft ein neues Licht auf den
sozialtheoretischen Diskurs, der im deutschen Sprachraum in den vergangenen dreissig Jahren vom Gegensatz von Jürgen Habermas' und Niklas Luhmanns Theorien bestimmt warfare: `Diskurs' und `System' erscheinen als gegensätzliche
Versuche, `Subjektivität' und `Interität' in ein theoretisch befriedigendes Verhältnis zu setzen. Wenn aber - so die kritische those dieses Buches - weder die Reformulierung von Subjektivität als
`Interität' noch die Reformulierung von Subjektivität ohne `Interität' das challenge der Intersubjektivität überzeugend löst, ist dies ein Grund, neuerlich in eine direkte Auseinandersetzung mit Husserls
Theorie transzendentaler Subjektivität einzutreten. Dabei stellt sich heraus, dass Husserls vielkritisierter und -skandalisierter Versuch, den Sinn `Anderer' im `Eigenen' zu fundieren, in der
transzendentalphänomenologischen Subjekttheorie durch ein umgekehrtes Begründungsverhältnis konterkariert wird. Bei aller Problematik dieser Theorieanlage - welche nur in Gegenwendung zu den Gewohnheiten der
Husserl-Interpretation, vor allem aber auch zu Husserls Selbstinterpretation in den Blick kommt - zeigt sich, dass der phänomenologische Begriff des transzendentalen Subjekts seinen Reformulierungen als Diskurs und als
procedure in mancher Hinsicht überlegen ist.

Show description

Read Online or Download Subjekt, System, Diskurs: Edmund Husserls Begriff transzendentaler Subjektivität in sozialtheoretischen Bezügen (Phaenomenologica) PDF

Best epistemology books

Internalism and Epistemology: The Architecture of Reason - download pdf or read online

This publication is a sustained defence of conventional internalist epistemology. the purpose is threefold: to handle a few key criticisms of internalism and express that they don't hit their mark, to articulate an in depth model of a primary objection to externalism, and to demonstrate how a constant internalism can meet the cost that it fares no greater within the face of this objection than does externalism itself.

Objectivity and the Parochial by Charles Travis PDF

Concept, to be concept in any respect, needs to be a few international self sufficient folks. yet considering takes capacities for suggestion, which unavoidably form thought's items. What could count number as whatever being eco-friendly is, in some way, fastened via what we, who've being eco-friendly in brain, are ready to acknowledge. So it may appear that what's actual, and what's no longer, isn't self reliant people.

Download e-book for kindle: Friedrich Waismann - Causality and Logical Positivism: 15 by B.F. McGuinness

Friedrich Waismann (1896–1959) used to be probably the most talented scholars and collaborators of Moritz Schlick. accredited as a dialogue companion via Wittgenstein from 1927 on, he functioned as spokesman for the latter’s rules within the Schlick Circle, till Wittgenstein’s touch with this such a lot devoted interpreter was once damaged off in 1935 and never renewed while exile took Waismann to Cambridge.

New PDF release: Essais IV: Pourquoi pas des philosophes ? (Banc d'essais)

Ces essais brossent un tableau historique et critique de l. a. philosophie française contemporaine. Ils montrent remark, à travers los angeles fluctuation des modes, une notion héroïque et sacralisante de los angeles philosophie particulièrement mystificatrice proceed de régner sur notre vie intellectuelle, de l’académie aux avant-gardes.

Additional resources for Subjekt, System, Diskurs: Edmund Husserls Begriff transzendentaler Subjektivität in sozialtheoretischen Bezügen (Phaenomenologica)

Sample text

Download PDF sample

Subjekt, System, Diskurs: Edmund Husserls Begriff transzendentaler Subjektivität in sozialtheoretischen Bezügen (Phaenomenologica) by H.B. Schmid


by Kevin
4.1

Rated 4.48 of 5 – based on 14 votes